Zurück zur Übersicht

IHK Wirtschaftsgespräch 2023 im Lüntec zu Gast

Das diesjährige IHK-Wirtschaftsgespräch fand in der historisch geprägten Kulisse der Lichthalle des LÜNTEC, der früheren Lohnhalle der Zeche Min. Achenbach IV, statt. Die Attraktivität Lünens als Investitionsstandort stand im Fokus der Podiumsdiskussion mit Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns, Erkan Doganay, Geschäftsführer der Ares GmbH, Franz-Josef Peveling, Geschäftsführer der Harpen Immobilien GmbH und Jan Stolzenhoff von der Stolzenhoff Catering Company.

Zusammen mit IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber moderierte Dr. Ansgar Fendel, IHK-Vizepräsident und Geschäftsführer der REMONDIS Assets Services GmbH Co. KG diese konstruktiv-kritische Diskussionsrunde. Zu Beginn stellte die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungszentrum Lünen GmbH und zugleich Gastgeberin Sylvia Tiews sich und ihre Ziele für eine erfolgreiche Wirtschaftsförderung vor. Die rund 70 Vertreter*innen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung lernten dabei aus erstmalig die neue Werksleiterin von AURUBIS Lünen kennen. Frau Verena von Weiss nutzte als Gast die Gelegenheit, um sich kurz vorzustellen. Als dritte, neue Personalie übernahm Tobias Schucht das Schlusswort – und präsentierte in seiner Funktion als neuer IHK-Regionalbetreuer für Lünen die aktuellen, positiven Ausbildungszahlen, sowie die Ansätze der Ausbildungskampagne #könnenlernen der IHK-Organisation.