Zurück zur Übersicht

Aurubis gibt Startschuss für Ultra-High-Temperature-Hydrolysis Pilotanlage

Wenn die Aurubis Vorstände Inge Hofkens und Heiko Arnold mit Kollegen aus Hamburg anreisen und gleichzeitig Gäste der Firma clean carbon convention (CCC) aus der Schweiz nach Lünen kommen, dann scheint etwas Besonderes auf dem Werksgelände in der Kupferstraße los zu sein...!

Testanlage Aurubis

Und in der Tat: Die FuE Abteilung um Dr. Ulf Meyer stellt eine Versuchsanlage vor, die dem Werk helfen soll, aus organreichem Recyclingmaterial wie Leiterplatten vor Einbringung in den Recyclingprozess organarmes Material zu machen, um so den CO2 Ausstoß innerhalb des Recyclingprozess durch Verbrennung von Kunststoff zu verringern und bei gleicher Energie mehr Metall rückgewinnen zu können.

Eine wegweisende Innovation, die es so bisher auf der Welt noch nicht gibt. Die Versuchsanlage ist vorerst für zwei Jahre genehmigt. In dieser Zeit sammeln die Forscher Daten und Erfahrungen. Ein weiterer Schritt der Decarbonisierungsstrategie der Firma Aurubis, um die klimaneutrale Produktion deutlich vor 2050 zu erreichen. Frau von Weiss als Werksleiterin und die Belegschaft freuen sich über diese Innovation aus dem eigenen Hause gemeinsam mit ihren Gästen!

Aurubis | Metals for Progress